Die Fußball-Nationalspielerinnen Dzsenifer Marozsán (r.) und Sara Däbritz stehen nach einem Länderspiel enttäuscht auf dem Rasen. © dpa picture alliance/Xinhua News Agency Foto: Xiao Yijiu

02:22 min | 30.06.2019 | Das Erste | Autor/in: Kristoffer Klein

Nicht nur Marozsán "tief enttäuscht" nach WM-K.o.

Die DFB-Elf der Frauen hat durch das 1:2 gegen Schweden nicht nur das WM-Halbfinale, sondern auch die Olympischen Spiele 2020 verpasst. Die Enttäuschung ist groß, aber es gibt auch Zuversicht.

Stand: 30.06.19 08:45 Uhr